Landesliga 3. Wettkampf 2019

Verfasst von Simon Meyer am .

Mössinger Landesligateam mit Kantersieg

MöBackng Asse DSC 6036 1Der mit Spannung erwartete zweite Heimwettkampf gegen die MTV Stuttgart I ging überdeutlich klar mit 279,75 zu 228,00 Punkten an den Gastgeber. Bedingt durch Verhinderung oder Verletzung konnten die Gäste leider nur mit einem fünfköpfigen Rumpfteam ohne diverse Leistungsträger anreisen. Die Sportvereinigung hingegen war erstmals vollzählig mit zehn Turnern in Bestbesetzung am Start. Mössingen begann am Boden konzentriert und gewann sicher mit 51,85:46,10 Punkten. Mit der Tageshöchstnote von 13,10 Zählern konnte sich Spvgg-Routinier Andreas Böhringer hauchdünn vor seinen Mannschaftskameraden Marc Müller und Lucas Schmälzle durchsetzen. Am Seitpferd fiel die Mössinger Überlegenheit mit 44,95:31,45 Punkten dank gelungener Übungen noch deutlicher aus. Somit waren die Weichen an diesem Tag schon vorzeitig auf Heimsieg gestellt. Die Gäste hielten im weiteren Verlauf zwar mit starker Moral dagegen, die Spvgg-Riege blieb jedoch auch an den restlichen Geräten ungefährdet. Trotz der fehlenden Aufregung wurden die zahlreichen Fans durch eine ansprechende Leistung der Steinlachriege entschädigt. Nach drei Begegnungen hat die Spvgg mit vier Wettkampfpunkten ihren Platz im oberen Tabellenteil verteidigt und ist dem Saisonziel Klassenerhalt ein ganzes Stück näher gekommen. (Walter Maier)

Mössingen: Lukas Alber, Andreas Böhringer, Stefan Böhringer, Sigi Frey, Christoph Haas, Marc Harant, Manuel Müller, Marc Müller, Lucas Schmälzle, Sven Weiss.

Die STB-Liga macht am kommenden Wochenende Pause. Am Samstag 9.März wird die Steinlachriege beim TSV Lustnau antreten. Es ist zu erwarten, dass dieses Lokalderby dann wesentlich spannender verlaufen wird.

Drucken