Landesliga 2. Wettkampf 2019

Verfasst von Simon Meyer am .

Landesligateam beim Titelanwärter chancenlos

MössBackng Nico DSC 5823 1Ohne große Erwartungen war die Mannschaft zum Auswärtswettkampf gegen die WTG Heckengäu II nach Renningen angereist. Dass der Sieg der Gastgeber am Ende mit 303,10:270,10 Punkten dann so deutlich ausfiel, hatte man allerdings nicht erwartet. Bei der Begegnung, die als Doppelwettkampf zusammen mit dem Oberligateam durchgeführt wurde, übernahmen die Gastgeber von Beginn an das Kommando. Die Steinlachriege gab zwar ihr Bestes, konnte jedoch nicht wirklich Paroli bieten. Somit war in der Folge auch ein Geräteerfolg als Minimalziel nicht zu realisieren. Diese einkalkulierte Niederlage ist für Mössingen jedoch kein Beinbruch, denn das Gästeteam dürfte vom Potential her mindestens eine Liga höher einzuordnen sein. Die Spvgg hat bei dieser Begegnung bis auf einige Ausrutscher ihre Leistung der Vorwoche bestätigen können und kann jetzt ihr Augenmerk auf kommende machbare Begegnungen richten.

Mössingen: Andreas Böhringer, Stefan Böhringer, Marc Harant, Nico Makowe, Manuel Müller, Marc Müller, Lucas Schmälzle, Sven Weiss.

Bereits beim zweiten Heimwettkampf am kommenden Samstag gibt es die nächste Bewährungsprobe. Zu Gast ist dann der MTV Stuttgart I, die ihre Erstbegegnung gegen den TSV Lustnau allerdings knapp verloren haben. Man darf gespannt sein in welcher Besetzung das Hauptstadtteam gegen Mössingen anreisen wird. Auf heimischer Seite ist man auf jeden Fall vorbereitet und hofft nicht ganz chancenlos auf eine spannende Begegnung. Wettkampfbeginn ist um 16 Uhr in der Jahnhalle. (Walter Maier)

Drucken